Teamfoto Sponsoren Rollout

Das Team wob-racing darf als zweitgrößter Automobilhersteller in Wolfsburg bezeichnet werden und setzt sich aus Studenten verschiedenster Bachelor und Master Studiengänge der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften zusammen. Zusätzlich finden sich im Team Studenten mit unterschiedlichsten Hintergründen zusammen, so trifft man im Team Abiturienten, Facharbeiter oder auch Meister und Fachwirte. Dieser Mix aus Studenten macht dieses interdisziplinäre Projekt so interessant. Mit Unterstützung der Hochschule wird den Studenten jährlich die Möglichkeit gegeben einen Rennwagen auf Prototypenbasis zu konzipieren, zu konstruieren, zu bauen, zu testen und gegen andere Formula Student Teams aus aller Welt antreten zu lassen.

In Eigenregie akquirieren sie Sponsoren um ihre Ideen in die Realität umsetzen zu können. Im Team wob-racing herrscht das Bestreben soviel wie möglich am Fahrzeug selbst herzustellen, so wird nur eine sehr geringe Zahl an Bauteilen gekauft, bei allem anderen handelt es sich um Eigentwicklungen der Studenten. Viele der Teammitglieder begeistern sich seit ihrem ersten Semester an der Ostfalia für den Motorsport. Die Möglichkeit neben dem Studium einen Rennwagen zu bauen fasziniert und bindet.

Nach mehr als zehn Jahren, die das Team wob-racing nun in der Formula Student aktiv ist, können die Studenten auf sieben Fahrzeuge mit Verbrennungsantrieb und fünf Fahrzeuge mit Elektroantrieb zurückblicken. Der neue Rennwagen, der WR13 wird gerade geschmiedet.