Allgemein

WR14 – Rollout

Heute haben wir unseren neuesten Boliden WR14 zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Sponsoren, Hochschulangehörige und Gäste wurden Zeuge der feierlichen Enthüllung in der Autostadt, die für den 25. Mai unser Gastgeber war.

WR14 ist durch die Doppelentwicklung 2011 das fünfzehnte Fahrzeug des Team wob-racing. Zu diesem besonderen Teamjubiläum hat das Team ein völlig neues Konzept ausgearbeitet und auf die Räder gestellt: Statt des bisher bewährten klassischen Stahlgitterrohrrahmens kommt erstmals ein einteiliges CFK-Monocoque zum Einsatz. Dadurch lassen sich neue Potentiale in Sachen Leichtbau und Stetigkeit erschöpfen. Doch damit nicht genug der Innovation: Ein neu entwickeltes Allradantriebssystem verleiht mit verdoppelter Leistung dem WR14 ein ungeheures Vortriebsvermögen. Mit diesen beiden Innovationen und vielen mehr bringt es der Bolide auf 185 PS Spitzenleistung bei einem Gesamtgewicht von 190 kg.

Der operative Projektleiter Micha Petri führt die Gäste durch das Programm und wies auf die Internationalität der Formula Student hin. Mit 12 Competitions weltweit und nahezu 700 registrierten Teams steht das Team wob-racing im Wettbewerb auf einer neuen technischen Grundlage. Wir arbeiten mit Hochdruck an den Erprobungsfahrten des WR14, um auf den Competitions in den Niederlanden, in Andorra und in Hockenheim (Warteliste Platz 4) wieder gute Platzierungen zu erreichen.

Wir möchten allen Sponsoren, Spendern und Unterstützern, der Hochschule und ihren Angehörigen, Dozenten, Mitarbeitern und dem Präsidium sowie allen Freunden, Familien und Alumni des Teams danken. Ohne Ihr Engagement, Ihr Vertrauen und Ihre Leistungen wäre es nicht möglich, ein solches Rennfahrzeug auf die Räder zu stellen. Wir sind stolz, dass wir auf Sie zählen dürfen und unsere gemeinsame 15-jährige Historie fortsetzen zu dürfen.

Danke, dass Sie diesen Tag so unvergesslich gemacht haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.