16. Türchen: AKG Gruppe

So effizient unser Antriebsstrang auch ist: eine gewisse Verlustleistung in Form von Wärme fällt immer ab. Um diese zu kontrollieren und dabei Motoren und Wechselrichter zu schützen, vertrauen wir seit vielen Jahren auf die Wärmetauscher der AKG Gruppe. So nutzen wir zwei wassergefüllte Kühlkreisläufe mit selbstentwickelten Kühlkörpern sowohl an Motoren, sowie unseren Wechselrichtern.
Dabei konnten wir in der vergangenen Saison auf drei ihrer eigens für die Formula Student entwickelten „AKG-Line Formula-E2“-Kühler zurückgreifen. Diese Wärmetauscher überzeugen neben niedrigem Gewicht und hoher Kühlleistung auch mit hoher Zuverlässigkeit – ein Muss für unseren Rennwagen. Die Auslegung wurde dabei mit von AKG zu Verfügung gestellter Software im Rahmen eines Workshops durchgeführt.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei AKG für die Unterstützung und freuen uns auf die nächsten Jahre der Zusammenarbeit.

Schaut gerne auch hier auf ihrer Website vorbei: akg-group.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.