Allgemein

Das ist Emma.

Am 17.05. 2019 war es so weit und wir konnten recht erschöpft aber über glücklich unseren WR15 in der Autostadt der Öffentlichkeit präsentieren.
Dabei konnten wir den etwa 90 Gästen aus Politik, Wirtschaft, verschiedenen anderen Bereichen und der Ostfalia Hochschule zeigen welches Know How im Team und dem neuen Boliden, dem WR15 steckt.
Nach der Jungfernfahrt des WR15 am Exer in Wolfenbüttel wurde dieser durch den ersten Fahrer auf den Namen Emma getauft.
Wir sind davon überzeugt mit Emma einen der fortschrittlichsten Rennwagen der Teamgeschichte geplant, konstruiert und gefertigt zu habe. Was tatsächlich in Ihr steckt wird sich beim ersten Kräftemessen der Saison im niederländischen Assen bei der Formula Student Netherlands zeigen.
Nach einer kurzen Verschnaufpause machen wir uns dann mit Emma auf den Weg zu unseren Weltranglisten Events. Zum ersten Mal in der Teamgeschichte werden wir an der Formula Student Austria in Spielberg teilnehmen. Direkt im Anschluss treten wir mit Emma beim prestigeträchtigsten Formula Student Event Europas, wenn nicht sogar der Welt an, der Formula Student Germany am Hockenheimring.
Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison mit Platzierungen die wiederspiegeln welche Entwicklung das Team wob-racing in den letzten Jahren vollzogen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.